Ein paar Umstellungen gibt es: Da es die Kalender-Erweiterung Lightning, die ich bisher zum E-Mail-Programm Thunderbird verwendet habe, nicht für 64-bittiges Linux gibt, bin ich ganz auf Evolution umgestiegen (hoffentlich lesen Anhänger von Kreationismus oder "Intelligentem Design" jetzt noch meine E-Mails).

Und an die Stelle von Photoshop Elements wird nun wohl der GIMP treten. Offen ist noch, womit ich meine Bilder verwalten werde, aber es gibt ja genug Auswahl. Immerhin läßt sich der Bildschirm auch unter Ubuntu kalibrieren (vorerst habe ich aber der Einfachheit halber nur das unter Vista erstellte ICC-Profil übernommen).

Etwas kompliziert gestaltet sich bisher die Hardware-Unterstützung: Unser Tintenkleckser, ein HP Photosmart, funktioniert wunderbar, aber unser Laserdrucker läuft nur gerade eben so. Der Fotodrucker will bisher gar nicht, und auch der Scanner gibt noch kein ernstzunehmendes Lebenszeichen von sich.

Zusätzliche Informationen