Blog...

Auch Du, FDP? [Update]

Zumindest ein FDP-Politiker, der integrationspolitische Sprecher seiner Partei und Medienberichten zufolge gläubige Muslim Serkan Tören, fordert ein Verbot der Verschleierung in Deutschland. Seinen nicht sehr liberalen Vorstoß begründet Tören mit dem Gleichheitsgrundsatz im Grundgesetz, die "Burka" bezeichnet er als "politisches Symbol der Unterdrückung von Frauen" und "mobiles Frauengefängnis".

Was er als "Bekenntnis zum Gleichheitsgrundsatz" bezeichnet, basiert freilich auf dem Grundsatz, "alle Menschen sind gleich, aber manche sind gleicher" - hier die BefürworterInnen westlicher Emanzipation und Gleichberechtigung. Weniger gleich sind BefürworterInnen eines islamischen Verständnisses von Emanzipation und Gleichberechtigung, bei dem dann durchaus Kopftuch und sogar Schleier ihren Platz finden, meist als Zeichen der muslimischen Identität der meist unter vierzigjährigen, nicht selten ledigen muslimischen "Emanze".

[Update 09.02.2010]: Der hessische Justiz-, Integrations- und Europaminister und stellvertretende Ministerpräsident Jörg-Uwe Hahn von der FDP hat Serkan Tören am 3. Februar widersprochen und erklärt, er lehne ein Verbot der Komplettverschleierung an Schulen und Universitäten ab. Er begründete dies auf einer Podiumsdiskussion damit, daß er gegen jede "Symbolpolitik" sei, wie Medien berichteten.

Zusätzliche Informationen